25.000 Euro für „Kita des Jahres“

© DKJS/ F. Schmitt und A. Wendler

Die Hunsrücker Bundestagsabgeordnete Carina Konrad (FDP) ruft Kindertagesstätten aus ihrem Wahlkreis auf, sich um den Deutschen Kita-Preis zu bewerben. Auch 2021 zeichnen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung wieder Kitas aus, die besonderen Wert auf die Qualität in der frühen Bildung legen. Den Siegern winken attraktive Geldpreise.

„Kinder sind unsere Zukunft. Ihre Bildung beginnt nicht erst mit der Einschulung“, erklärt Konrad, die selbst Mutter dreier Kinder ist.  „Das Engagement für unsere Jüngsten kann man gar nicht genug würdigen. Der Kita-Preis betont die Bedeutung frühkindlicher Bildung.“

Interessierte Kita-Teams können sich bereits jetzt unter www.deutscher-kita-preis.de registrieren und die erforderlichen Angaben nach und nach eingeben. Zwischen dem 15. Mai und dem 15. Juli 2020 können die Bewerbungen abgeschickt werden. Die Erstplatzierten in zwei Kategorien dürfen sich über je 25.000 Euro freuen. Die vier Zweitplatzierten in jeder Kategorie dürfen je 10.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.