Bundestagsabgeordnete zu Gast am Koblenzer Gymnasium

Koblenz. Zum 70-jährigen Bestehen des Grundgesetzes hatte das Bischöfliche Cusanus-Gymnasium Vertreter aller sechs Bundestagsfraktionen zur Podiumsdiskussion nach Koblenz eingeladen. Auf der Tagesordnung standen die Themen Demokratie, Europa, Außen- und Sicherheitspolitik sowie soziale Marktwirtschaft. Für die CDU kam Josef Oster, für die SPD Detlev Pilger – beide aus Koblenz-, für die FDP Carina Konrad aus dem Hunsrück und für die Grünen Tabea Rößner aus Mainz. Julian Theiß (Linke) hatte kurzfristig abgesagt, Andreas Bleck (AfD) blieb der Veranstaltung ohne Absage fern. Moderiert wurde die Diskussion von den angehenden Abiturienten Judith Scherer und Timmi Schüssler.

Schulleiter Carl Josef Reitz und sein Team hatten die Veranstaltung lange im Voraus sorgfältig geplant. Die Moderatoren achteten genaustens darauf, dass keiner der Politiker seine Redezeit überschritt oder vom Thema abkam. Alle Abgeordneten betonten, das Grundgesetz sei ein Erfolgsmodell. Dennoch müsse es dem Wandel der Zeit angepasst werden. Konrad (FDP) sagte, neben der Presse- und Meinungsfreiheit müsse auch die Freiheit des Internets im Grundgesetz verankert werden. Auch beim Thema Europa waren die Diskutanten weitestgehend einer Meinung. Rößner (Die Grünen) erklärte, Europa sei „der Garant für Frieden auf dem Kontinent“.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion erhielt das Publikum, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Oberstufe, die Möglichkeit, Fragen zu stellen.  Die Fragen deckten eine große Bandbreite von Themen ab und reichten von Klimaschutz über Waffenexporte und die Landtagswahl in Thüringen bis hin zur Legalisierung von Cannabis, dem Umgang mit China und Out-of-Area-Einsätze der Bundeswehr. Die Einladung der Schulleitung, am Ende noch bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Lehrern und Schülern ins Gespräch zu kommen, nahmen die Politiker gerne an und nutzten die Gelegenheit, die Professionalität des Moderatorenteams zu loben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.