die Fragestunde im deutschen Bundestag ist eine Gelegenheit zur direkten Kommunikation mit den Ministerien. Die erste Frage, und damit das Themengebiet, werden im Vorfeld schriftlich eingereicht. Zu diesen Fragen dürfen dann vom Fragesteller noch zwei Nachfragen gestellt werden.
Das ist manchmal erkenntnisreich. Seht selbst:


NABU Funktionär auf Spitzenposten im Bundesumweltministerium

“Nachfrage zu Glyphosat”


“Bei der gesellschaftlichen Akzeptanz von Glyphosat ist eine Verlängerung der Zulsassung unwahrscheinlich.”

DIE BANKROTTERKLÄRUNG


Schulmaterial zu Gentechnik? von Gentechnikgegenern bereitgestellt

Schutzanzüge im Weinberg? Neues aus der Bürokratiekiste