CARINA KONRAD

MITGLIED DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES

Konrad schickt Kirchberger Schülerin in die USA

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) darf die Bundestagsabgeordnete Carina Konrad eine/n Jugendliche/n aus ihrem Wahlkreis für ein Jahr in die USA schicken. Ihre Wahl fiel auf die sechzehnjährige Helena Berg aus Kirchberg.

Der Deutsche Bundestag vergibt zusammen mit dem US-Congress seit 1983 jedes Jahr Stipendien an junge Menschen, die ein Jahr lang in den USA leben und zur Schule gehen möchten. Abgeordnete des Deutschen Bundestages fungieren als Paten. Die Teilnehmer übernehmen die Rolle von Junior-Botschaftern und sollen die deutsch-amerikanische Freundschaft pflegen und stärken. 

Nachdem die Bewerber ein umfangreiches Bewerbungsprogramm durchlaufen haben, führen die mit der Patenschaft betrauten Abgeordneten Gespräche mit den Jugendlichen, die es in die Endrunde geschafft haben – in diesem Jahr digital. Carina Konrad entschied sich für Helena Berg, die die elfte Klasse des Ausonius Gymnasiums in Kirchberg besucht. “Helena engagiert sich in der Schule als Medienscout und Streitschlichterin”, erzählte Konrad. “Ich bin mir sicher, dass sie in ihrem Auslandsjahr eine Menge wertvoller Erfahrungen sammeln kann, von denen sie noch lange profitieren wird.”

Der Bewerbungszeitraum für das Schuljahr 2022/23 beginnt voraussichtlich am 3. Mai 2021. Bewerber müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2022) zwischen 15 und 17 Jahren alt sein und dürfen die Schule noch nicht abgeschlossen haben. Weitere Informationen finden Interessierte hier.
Allgemein

Liberale im Kreis begrüßen das neue Jahr digital

Mit einem digitalen Neujahrsempfang haben die Freien Demokraten im Rhein-Hunsrück-Kreis gestern das neue Jahr begrüßt. Die Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Carina Konrad aus Bickenbach konnte Daniela Schmitt, Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, und

Weiterlesen »